Damenturnverein

Schlussturnen 2017 – es läuft rund

23 Turnerinnen warteten gespannt am Montagabend vor der Turnhalle Schollenholz in Frauenfeld darauf, was sie wohl erwartet wird. Kurz darauf war klar, dass wir eine Rhönrad Trainingslektion vom Satus Frauenfeld erhalten würden. Bevor es los ging, wurde geklärt ob es Rhönrad fahren oder rollen heisst. Monika Wyler die Hauptleiterin klärte uns auf, dass es Rhönrad turnen oder rollen heisst aber sicher nicht fahren.

Beim Aufwärmen stellten wir schnell fest, dass die Rhönräder schwer waren. Danach ging es in und auf die Rhönräder, es sah einfach aus bei unseren vier Leiterinnen aber man braucht recht viel Gleichgewicht und Körperspannung damit die Räder sich nicht selbständig machten oder zu fest zitterten. Nach einer Weile fanden wir schnell heraus, wie man in den Rhönrädern schaukeln konnte. Als Krönung durften wir ins Rhönrad rein und eine ganze Umdrehung machen.

Zum Abschluss zeigt uns eine Jungturnerin von Satus Frauenfeld ihre Kürnummer, tief beeindruckt machten wir uns auf den Nachhause weg um unsere wohlverdienten Pommes zu essen.

Für den DTV, Kathrin Bosshard