Turnverein

20 Jahre Gym-Cup WTU in Elgg

Auch die 20. Auflage des Gym-Cup der Turnregion Winterthur wird am kommenden Sonntag, 4. Mai auf dem Sportplatz Im See vom Turnverein Elgg organisiert. 25 Vereine zeigen insgesamt 28 Vorführungen.

Was vor 20 Jahren mit einem Versuch begann, ist in der Zwischenzeit zum nicht mehr wegzudenkenden Anlass in der Turnregion Winterthur geworden. Es geht dabei um den Gymnastik- und Aerobic-Cup WTU. Über die ganze Zeitdauer hinweg zeichnet der Turnverein Elgg, unterstützt von der ganzen Turnerfamilie, für diesen immer wieder spannenden Anlass verantwortlich. Schon seit etlichen Jahren wird der Gym-Cup zudem zur Schulung von Wertungsrichterinnen und -richtern durch den STV herangezogen und geschätzt. Erstmals sind dieses Jahr auch die Kategorien Jugend und 35+ zugelassen.

Das diesjährige Meldeergebnis ist überaus erfreulich ausgefallen, werden doch knapp 400 Turnerinnen und Turner in insgesamt 28 Vorführungen zu sehen sein. Diese teilen sich in eine Vorführung im Grossfeld, deren neun im Kleinfeld, zehn im Bühnenprogramm und acht in der Team-Arerobic auf. 16 Vereine stammen aus der Turnregion Winterthur, deren vier aus dem Kanton Thurgau, je zwei aus der Region Oberland-Albis, respektive Glatt-und Zürich. Neu sind mit dabei der TV Gelterkinden, Baselland mit zwei Auftritten in der Gymnastik Grossfeld und Bühne. Aus dem Aargau werden die Vorführungen des TV Mellingen Jugend im Bühnenprogramm und der Aktiven in der freien Vorführung erwartet.
Ihren Vorjahressieg wollen Talente Bülach/Kutu Bülach im Bühnenprogramm und der TV Oberwinterthur in der Team-Aerobic verteidigen. In der Kleinfeldgymnastik hat das gleiche der Turnverein Buch am Irchel im Sinn, der letztes Jahr hinter den Gästen aus Teufen den Wanderpreis gewann. Es darf somit wieder mit spannenden und hochstehenden Vorführungen gerechnet werden. Um 9.30 Uhr ist Beginn des ersten Durchganges und ab 13.50 Uhr hat jeder Verein die Möglichkeit, sich im zweiten Durchgang noch zu steigern. Neu wird die Rangliste anhand des Gesamttotals der beiden Durchgänge berechnet, der bisherige Finaldurchgang der besten drei Mannschaften entfällt. Die Rangverkündigung dürfte um 17 Uhr stattfinden. Für den technischem Bereich zeichnen Monika Baumann, Tanja Güntert und Claudia Eicher vom Ressort Gymnastik/Team-Aerobic WTU verantwortlich.
Natürlich wird auch für das leibliche Wohl aller Beteiligten und der Zuschauer bestens gesorgt sein. Willkommen am 4. Mai 2014 am 20. Gym-Cup WTU auf dem Sportplatz Im See in Elgg.